REFERENZEN-ARCHIV

Hier sehen Sie Referenzen der vergangenen Monate.

ARCHIV – REFERENZEN HOCHBAU

NEUBAU RECHENZENTRUM KLINIKUM
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Kommunalunternehmen Klinikum Augsburg A.ö.R.
Betonarbeiten.ca. 450 m²
Betonstahl:ca. 20 to
Schalung:ca. 200 m²
Kalksandstein-Mauerwerk:ca. 360 m²
Brunnengründungen DN 1000, Tiefe 3,5m:12,00 Stück
Ausführungszeitraum:Juli – Dezember 2017
Auftragssumme:ca. 200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Das Kommunalunternehmen Klinikum Augsburg A.ö.R. investiert in ein neues Rechenzentrum im Technikhof des Klinikums Augsburg.

BESONDERHEITEN
Beengte Baufläche, mit viel Zulieferverkehr zum Klinikum
Erdarbeiten mit vielen Versorgungs-Sparten im Baubereich.

NEUBAU THEATERWERKSTÄTTE
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:swa KreativWerk GmbH & Co. KG, Augsburg
Sauberkeitsschicht:ca. 1.010 m²
Stb.-Bodenplatte:ca. 640 m³
Stb.-Wände:ca. 3.120 m²
Deckenplatten:ca. 5.330 m²
Schalung:ca. 1.510 m²
Betonstahl-/matten:ca. 330 to
Kalksandstein Mauerwerk:ca. 510 m²
Ausführungszeitraum:April – Dezember 2017
Auftragssumme:ca. 1.700.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Auf dem Areal des ursprünglichen Gaswerks in Augsburg errichtet das Unternehmen swa KreativWerk eine Theaterwerkstätte mit Werkstätten, Verwaltung, Probebühne und Lagerräumen. Der Neubau schließt an das Ofenhaus (Baujahr 1915) an, dabei werden Übergänge zum Ofenhaus hergestellt. Der Neubau wird in Ortbeton Skelettbauweise, großteils mit Halbfertigteilen erstellt. Das Gebäude setzt sich aus UG, EG und 1.OG-6.OG. zusammen. 

BESONDERHEITEN
In kürzester Bauzeit (8 Monate) wurden auf einer Grundfläche von ca. 1.000 m², acht Stockwerke erstellt. 

NEUBAU BETRIEBSGEBÄUDE MIT LAGER
LANDSBERG AM LECH

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:btf- innovationen für den Bau GmbH
Gründungsbeton:ca. 580 m²
Deckenplatten:ca. 440 m²
Betonstahl/-matten:ca. 20 to
Mauerwerkca. 360 m²
Ausführungszeitraum:Mai – September 2016
Auftragssumme:ca. 150.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neues Betriebsgebäude mit Lager für die Firma btf- innovationen für den Bau GmbH in Landsberg am Lech.

BESONDERHEITEN
Kombinierte Stahlbeton-Ziegelbauweise mit Ortbetondecken.
Außenmauerwerk ausgeführt mit gefüllten Planziegeln.
Sämtliche Leistungen inklusive Vermessung wurden in Eigenleistung ausgeführt.


NEUBAU HAUS FÜR KINDER
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Landeshauptstadt München
Sauberkeitsschicht:ca. 40 m³
Fertigbeton:ca. 740 m³
Schalung:ca. 2.470 m²
Betonstahl/-matten:ca. 80 to
Mauerwerk:ca. 950m²
Ausführungszeitraum:März – Juli 2016
Auftragssumme:ca. 650.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau 2-stöckiges Haus für Kinder „Baumkirchen Mitte“ in München-Berg am Laim. 

BESONDERHEITEN
Polygonales Bauwerk mit radialen Frostschürzen und radialem Außenmauerwerk.

NEUBAU KINDERKRIPPE
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Erbengemeinschaft Richard Eichmüller, München
Stb.-Wände:ca. 750 m²
Stb.-Decken:ca. 750m²
Betonstahl/-matten:ca. 50 to
Mauerwerk:ca. 650 m²
Ausführungszeitraum:März - Oktober 2015
Auftragssumme:ca. 600.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Kindertageseinrichtung mit insgesamt 58 Betreuungsplätzen in München.

BESONDERHEITEN
Parallel zu den Abbrucharbeiten wurde die Brandwand des bestehenden Gebäudes rückverankert.
Verbauarbeiten wurden als Bohrpfahlwände und Berlinerverbau ausgeführt.
Durch die sehr begrenzten Platzverhältnisse wurde der Kran in die Hofseite des kleinen Grundstückes gesetzt.
Das Dach der Kinderkrippe besteht aus einem Betondeckel (Sargdeckel) mit einer Deckenneigung von 70° und 45° mit 2 Betongauben und wird mit einer Aufzugsüberfahrt erstellt.

UMBAU/ERWEITERUNG KLINIKUM
KEMPTEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Klinikverbund Kempten-Oberallgäu gGmbH
Gründungsbeton:ca. 180 m³
Stb.-Wände:ca. 200 m³
Deckenplatte:ca. 590 m³
Schalung:ca. 5.610 m²
Betonstahl/-matten:ca. 110 to
Mauerwerk:ca. 320 m²
Ausführungszeitraum:Juli – Dezember 2015
Auftragssumme:ca. 750.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Erweiterung Klinikum Kempten Bauteil D an der Osstseite durch einen 4-geschossigen Anbau.

BESONDERHEITEN
Während der Umbaumaßnahme waren die benachbarten Abteilungen im laufenden Betrieb.

Kran stand in der Einflugsschneise des Hubschrauberlandeplatzes.

Feuerwehrzufahrt war zwischen BE und Erweiterungsbau Kliniikum
Unter der auskragenden EG-Decke wird ein 1.200 mm Betonkanal und eine Stützwand im Zuge der Bauarbeiten erstellt.


GENERALSANIERUNG JOHANN-MICHAEL-SAILER GYMNASIUM
DILLINGEN AN DER DONAU

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Landkreis Dillingen an der Donau
Betonstahl/-matten:ca. 400 to
Fertigbeton:ca. 2.000 m³
Spannbeton-Hohldielendecke:ca. 4.300 m²
Ausführungszeitraum:Juli 2015 – Juni 2016
Auftragssumme:ca. 2.500.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Die Generalsanierung des Gymnasiums umfasste sowohl den Neubau des Gebäudes, d.h. die Aufstockung im Bestand mit 2 Vollgeschossen als auch die Anpassung und Umbauten im EG und KG des bestehenden Schulgebäudes. 

 

BESONDERHEITEN

Im Bestandsgebäude waren für die Gründungs- & Umbauarbeiten besondere Abstützungs-, Betonier- & Unterfangungsarbeiten vorzunehmen. 

Gewährleistung eines Schutzes gegen eindringliches Niederschlagswasser 

Der Betrieb des Innenhofes, Speisesaals & Küche musste aufrechterhalten wurden. 

Die Aufstockung wurde technisch sehr aufwendig mit Ortbetonstützen, FT-Bindern, FT-Randträgern, Spannbeton-Hohldielendecke und Ortbetonwänden ausgeführt. 

NEUBAU GEBÄUDE 46 - BIOREPOSITORY
NEUHERBERG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Helmholtz Zentrum München Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH), Neuherberg
Ortbeton:ca. 2.320 m³
Schalung:ca. 1.600 m²
Betonstahl/-matten:ca. 150 to
Ausführungszeitraum:Mai – Dezember 2015
Auftragssumme:ca. 1.200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau vollautomatisiertes Probelager mit Büroräumen und Labor mit folgender Gebäudeabmessung: 61,00 m / 14.90 m / 10,75 m. Das Gebäude wird fugenlos erstellt. Außerdem ist ein abstrakter, zeitloser Kubus angestrebt, welcher nicht auf die derzeitige Architektursprache festgelegt ist. 

BESONDERHEITEN
Stahlverbundkonstruktion mit Stahlbetonverbundstützen, -unterzügen und Elementdecken mit Ortbetonergänzungen. 

 

ERWEITERUNG AMTSGERICHT
MEMMINGEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Staatliches Bauamt Kempten
Stb.-Decke:ca. 10.260 m²
Stb.-Wände:ca. 840 m³
Schalung:ca. 7.640 m²
Betonstahl/-matten:ca. 200 to
Ausführungszeitraum:Mai 2015 – Februar 2016
Auftragssumme:ca. 1.600.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Erweiterung Amtsbericht in Memmingen für die Unterbringung neuer Sitzungssäle. Der langgestreckte Baukörper besteht aus 2 Unter- und 3 Vollgeschossen. 

 

BESONDERHEITEN

Sichtbeton (Wände, Decken der Sitzungssäle, Flure & Treppenhaus)

Geringe Platzverhältnisse

Treppenhauswände sind alle spitz- und stumpfwinklig angeordnet

Fassade 1.UG und EG mit schwarzen Betonfertigteilen vorgehängt


NEUBAU LABORGEBÄUDE SIGRID-SIEGMUND-HAUS
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Staatliches Bauamt München 2
Beton:ca. 1.200 m³
Schalung:ca. 4.150 m²
Mauerwerk:ca. 140 m²
Ausführungszeitraum:April - Oktober 2015
Auftragssumme:ca. 500.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Laborgebäude Sigrid-Siegmund-Haus auf dem Areal des Universitätsklinikums der Ludwig Maximilian Universität München. Das Gebäude besteht aus 3 oberirdischen Geschossen und einem Kellergeschoss.

 

BESONDERHEITEN

Beachtung der Immisionsrichtwerkte gemäß AVwV, da das Bauvorhaben im Sondergebiet von Krankenhäsuer und Pflegeanstalten liegt.

Lärmarme Bauwese wegen sensibler Nachbarschaft.

ERWEITERUNG PERSONALRESTAURANT Firma Hiliti

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Hilti GmbH Industriegesellschaft für Befestigungstechnik, Kaufering
Ausführungszeitraum:März – April 2015
Auftragssumme:ca. 120.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Erweiterung Personalkantine der Firma Hilti um 11,47m. Der Sanitärblock (massive Bauweise) wird höhengleich an den Bestand angeschlossen. 

NEUBAU SPORTHALLE MIT KLETTERHALLE
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:SVN München e.V.
Ausführungszeitraum:April 2014 - Januar 2015
Auftragssumme:ca. 1.700.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau 3-fach Sporthalle mit Kletterhalle und Fußballumkleiden. Die tragenden Bauteile des Gebäudes bestehen aus Stahlbeton, in großen Teilen in Sichtbeton. Die Außenwände des UG sind als wasserdichte Wanne hergestellt. Das Dachtragewerke besteht aus Stahlträgern mit tragender Trapezblechschale.

 

BESONDERHEITEN

Die Oberflächen der Orbeteonergänzungen bei den Filigranplatten nach DIN 18202 "erhöhte Anforderung".

Stb.-Wände mit einer Höhe von bis zu 15,30 m.

Ortbeton Treppen & Runde Wände in SB3-Qualität.


NEUBAU BETRIEBSKINDERKRIPPE MINDELZWERGE
MINDELHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Landkreis Unterallgäu, Mindelheim
Nutzfläche:ca. 350m²
Ausführungszeitraum:April - September 2014
Auftragssumme:ca. 280.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Betriebskinderkrippe Mindelzwerge bevorzugt für Mitarbeiter folgender Betriebe: Landratsamt Unterallgäu, Unterallgäuer Kreiskliniken und Firma Grob. Der Neubau wurde eingeschossig in Ziegelbauweise mit Flachdach erstellt.

BESONDERHEITEN
Die statische Ausführung des Gebäudes ist für eine spätere Aufstockung ausgelegt.

NEUBAU HOTEL MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:In-Genia Projektentwicklung Schwanthalerstraße GmbH & Co. KG
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Bodenplatte:ca. 280 m³
Wände:ca. 750 m³
Decke:ca. 960 m³
Betonstahl/-matten:ca. 250 to
Ausführungszeitraum:Juli 2013 - Mai 2014
Auftragssumme:ca. 1.200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Hotelgebäude mit 2 Unter- und 8 Obergeschossen inkl. Zufahrtsrampe und Tiefgarage in München.

 

BESONDERHEITEN

Kombinierte Gründung des Bauwerkes auf einer Bodenplatte und den Bohrpfählen der Baugrubenumschließung.

Ausführung UG als WU-Wanne mit bis zu 6m hohen einhäupitg zu schalenden Wänden.

Anspruchsvolles Tragwerkt mit wechselnden Geometrien der tragenden Bauteile in den UG´s.

Enge Nachbarbebauung und begrente BE-Fläche als Eckbebauung an einer stark befahrenen Straßenkreuzung.

NEUBAU WOHNHEIM UND NEUROLOGISCHE AMBULANZ - NACHSORGEZENTRUM
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Gemeinnützige Gesellschaft für nachkliniksche Versorgung von Hirngeschädigten mbH, Augsburg
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. 1.300 m³
Betonstahl/-matten:ca. 190 to
Filigrandecke:ca. 2.200 m²
Ausführungszeitraum:Juni 2013 - März 2014
Auftragssumme:ca. 1.200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Erweiterung Einrichtung zur nachklinischen Neurorehabilitation für Menschen mit Hirnschädigung um den Neubau eines Wohnheimes und neurologische Ambulanz. Das Gebäude besteht aus einem KG und 2 OG´s.


ERWEITERUNG BRK
MINDELHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Bayerisches Rotes Kreuz, KV Unterallgäu, Mindelheim
Ausführungszeitraum:September 2012 - Mai 2013
Auftragssumme:ca. 170.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

2-geschossiger Anbau mit Waschgarage für 2 Rettungsfahrzeuge im EG und mehrere Büroräume im OG.

 

BESONDERHEITEN

Ausführung aller Arbeiten während laufendem Betrieb der Rettungswache.

Teilweise Rückbau am Bestandsgebäude.

 

ERWEITERUNG UND UMBAU LANDRATSAMT
GARMISCH-PARTENKIRCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Landkreis Garmisch-Partenkirchen
Stb.-Bodenplatte:ca. 1.840 m²
Stb.-Wände:ca. 3.440 m²
Ortbeton Decken:ca. 5.450 m²
Betonstahl/-matten:ca. 470 to
KS Mauerwerk:ca. 90 m²
Ausführungszeitraum:August 2012 - September 2014
Auftragssumme:ca. 2.400.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Erweiterung Landratsamt um einen Neubau mit Tiefgarage und Verbindungsanbau zum bisherigen Landratsamt. Mit einem Aterium in der Eingangshalle und einer lichten Raumhöhe von 4,50m bietet das Landratsamt für die publikumsintensiven Flächen attraktive Wartebereiche.

BESONDERHEITEN

Neben einer Pfosten-Riegel-Fassade sind die Außenflächen des EG mit einer vorgehängten Fassade aus gestockten Betonfertigteilen verkleidet.

Im Inneren des Bauwerkes befindet sich ebenfalls von 1.000 m² gestockte Sichtbetonflächen.

NEUBAU KOMPETENZZENTRUM "BERATEN-WOHNEN-PFLEGEN" MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Social Care Service Europe - SoCaSe GmbH
Ausführungszeitraum:2012 - 2013
Auftragssumme:ca. 3.900.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Dienstleistungsgebäude für Arzt-, Therapiepraxen, Beratungsinstitutionen, Kindertagesstätte, Apartment Wohnungen und Tiefgarage. Im Wohn- und Pflegegebäude befinden sich 118 Pflegeplätze, 11 Wohnungen, 3 Wohngruppen und ein Demenzpflegebereich. Im Staffelgeschoss wurden seniorengerechte Servicewohnungen geschaffen.

 

BESONDERHEITEN

Beengte BE-Flächen.

Tragwerk in reiner Ortbetonkonstruktion, Lüftungsleitungen erdverlegt.

Bewehrung besteht nur aus Betonstabstahl.

Verbindungsgänge der Bauteil in bis zu 20 m Höhe.

 


RENOVIERUNG UND AUFSTOCKUNG VERWALTUNGSGEBÄUDE
KEMPTEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Adolf Präg GmbH & Co. KG, Kempten
Ausführungszeitraum:2012 - 2013
Auftragssumme:ca. 500.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Umbau und Erweiterung der Eingangszone des 3-geschossigen Verwaltungsgebäudes und Aufstockung eines 2. OG. Komplette Entkernung des bestehenden Gebäudes. Aufstockung des Bestandes über eine räumliche Stahltragwerksüberbauung, die auf neue Stahlbetonstützen, unabhängig vom Bestandsgebäude, umlaufend gelagert wurden. Gründung mittels GEWI-Pfähle und Ringbalken.

 

BESONDERHEITEN

Sehr beengte BE-Fläche.

Ausführung währende laufendem Betrieb.

Große Anzahl an Ver- und Entsorgungsleitungen im gesamten Baufeld bzw. unter der Erdöberfläche, dadurch überwiegend Handarbeit.

NEUBAU NS-DOKUMENTATIONSZENTRUM
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Landeshauptstadt München
Ausführungszeitraum:November 2011 - März 2014
Auftragssumme:ca. 4.300.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Der oberirdische Baukörper wurde als ein exakter Kubus mit den Abmessungen: 22,45x22,45x22,45 m geplant. Das Gebäude besteht aus 5 Obergeschossen und 2 Untersgeschossen und ist geprägt durch das dominierende Material Weißbeton als Sichtbeton, in dem es vollständig über die tragenden Kerne, Fassaden, Deckenplatten und Fußböden konstruiert ist.

 

BESONDERHEITEN

Gesamtes Gebäude in weißem Sichtbeton (SB4) mit allerhöchsten Anforderungen.

Außenfassade als Vorsatzschale SB4 ausgeführt.

Decken im weißen Sichtbeton (SB 4) gehalten.

Herstellen der Untergeschosse in WU-Beton.

Keine gebrochenen Kanten, Sichtbetonkanten durften nur scharfkantig ausgeführt werden.

KLINIKUM BAUABSCHNITT 3 - TAKT 2
KAUFBEUREN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Kliniken Kaufbeuren-Ostallgäu, Kaufbeuren
Ausführungszeitraum:September 2011 - August 2013
Auftragssumme:ca. 2.200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Abbruch des alten Bettenhaus und Neubau Haupteingang, Casionobereich, Kioskbereich und Konferenzräume. Erweiterung der Intensivstation und des Bettenhaus Takt 1. Zusätzlich wurde eine neue Kappelle mit Empore erstellt. Die Fassade zeigt eine Ortbetonvorsatzschale in Sichtbetonoptik.

 

BESONDERHEITEN

Abbruch des alten Bettenhauses mit Erhalt und Schutz der laufdenen Energieversorgungszentrale.

Bohrpfahlgründung im Bereich des Erschließungskerns.

Statische Vorabmaßnahmen im Erschließungskern.

Anschlüsse an den Bestand (Rippendecken).

Sichtbeton (SB 4) im Bereich des Kiosk und in der Kapelle (6,50 m).

Ortbetonvorsatzschalen in SB 4 mit eine Höhe von ca. 6,90 m in einem Guss.


ARCHIV – REFERENZEN GEWERbebau

NEUBAU BAUSTOFFHANDEL
WEILHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Würth Hochenburger Beteiligungs GmbH, Rimsting
Ausführungszeitraum:März - Mai 2014
Auftragssumme:ca. 1.600.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau eines Baustoffhandels bestehend aus zwei Lagerhallen (Nutzfläche ca. 1.250 m² & ca. 1.900m²) und Bürogebäude (Nutzfläche ca. 900 m²)  in Weilheim.

 

BESONDERHEITEN

Aufgrund des nicht tragfähigen Baugrundes wurden Tiefgründungsmaßnahmen bis zu einer Tiefe von 4m notwendig.

Durch die Ausführung in drei Teiabschnitten (Bestandsgebäude werden "Zug um Zug abgerissen & durch die neuen Gebäude ersetzt) wird der Betrieb des Baustoffhandels während unserer Ausführung gewährleistet.

NEUBAU STEINPRODUKTIONSHALLE
TÜRKHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Bartlechner Besitz KG, Garching
Gründungsbeton:ca. 2.100 m³
Sauberkeitsschicht:ca. 5.900 m²
Wände (WU-Beton):ca. 930 m³
Wände (SB2 & SB3):ca. 200 m²
Stb.-Decke:ca. 1.600 m²
Filigrandecke:ca. 900 m²
Mauerwerk:ca. 1.650 m²
Ausführungszeitraum:Oktober 2013 - Februar 2015
Auftragssumme:ca. 1.500.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Steinfertigungshalle der Firma Haba-Beton mit Veredelungshalle und Kiessilo in Türkheim. Der Zementsiloturm wird auf dem 3. Geschoss des Mischturmbereichs erstellt und schließt mit einer Höhe von ca. 26,50 m das Gebäude nach oben hin ab.

 

BESONDERHEITEN

Sichbeton in den Klassen SB 2 & SB 3 in Brettstruktur.

Ebenheiten nach DIN 182020 mit erhöhten Anforderungen.

Der hohe Grundwasserstand erfordert den Einsatz von rückverankerten Spundwandverbauten und einer Wasserhaltung bis zur Fertigstellung der Kiessiloanlagen.

WU-Beton Kiessiloanlagen bis zu ca. 11 m unter dem Gelände.

Ortbetondecken und Bodenplatten teilweise mit Gefälleausbildung.

Stahlbetonbodenplatten mit einer Bauteilstärke von bis zu 1 m erfoderlich.

Bodenplattte im Bereich der Tankstelle wird nach dem Wasserhaushaltsgesetz errichtet.

NEUBAU FENEBERG-MARKT
BUCHLOE

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Auftraggeber:Kutter GmbH & Co. KG Bauunternehmung, Memmingen
Ausführungszeitraum:Mai - September 2013
Auftragssumme:ca. 450.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Feneberg-Markt (Verkaufsfläche: 2.650 m², Lagerfläche: ca. 770m²) in Buchloe.


NEUBAU BMW-AUTOHAUS
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Automag GmbH, München
Ausführungszeitraum:Juni 2012 - Juni 2013
Auftragssumme:ca. 1.500.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau BMW-Autoshaus in München. Die Kundenbereiche sind 2-geschossig ausgebildet, wobei sich im OG ebenfalls die Technik- und Personalbereiche befinden. Die Werkstattbereiche sind 1-geschossig ausgebildet.

 

BESONDERHEITEN

Gründung der tragenden Bauteile direkt auf den Fundamenten mit anschließender Erstellung der jeweiligen Bodenplatten.

Komplexe Verschachtelung der Gebäudeteile durch unterschiedliche Höhen der einzelnen Geschosse.

Bauteilhöhe von ca. 6m in den 1-geschossigen Werkstattbereich.

 

NEUBAU BAUHOF
HAUSHAM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Gemeinde Hausham
Ausführungszeitraum:April - Juli 2012
Auftragssumme:ca. 750.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau gemeindlichen Bauhofes in Hausham. Gebäude in Mischbauweise hergestellt, Stahlbeton als Ortbeton, Mauerwerk, FT-Stützen, FT-Wände als Sandwichelemente und Porenbeton-Wandplatten als Fassade.

 

NEUBAU LABORGEBÄUDE
GRÄFELFING

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
BauherrMK Invest GmbH, Gräfelfing
Betonca. 9.000 m³
Betonstahl/-mattenca. 12.000 to
AusführungszeitraumApril - August 2010
Auftragssummeca. 4.200.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Laborgebäude in Gräfelfing. Baukörper 75 x 38 m, 3 Untergeschosse (inkl. 2 Ebenen TG), 4 OG mit Option über 2 weitere OG.

BESONDERHEITEN
Komplett geböschte Baugrube auf 10 m Tiefe
Eingangsbereich komplett in hochwertigem Sichtbeton
Sehr kurze Bauzeit


NEUBAU FERTIGUNGS- UND MONTAGEHALLE
MINDELHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
BauherrGrob Werke GmbH & Co. KG, Mindelheim
AusführungszeitraumAugust - November 2012
Auftragssummeca. 1.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Fertigungs- und Montagehalle Halle 9 für die Firma Grob in Mindelheim.

BESONDERHEITEN
Teils unterkellert, wg. Wärmeerzeugung
Sprinklerbecken mit Sprinklerzentrale im Keller
In feuerbeständiger Ausführung
Montage und Fertigung durch Brandwand getrennt

ARCHIV – REFERENZEN wohnungsbau

NEUBAU SOZIALER WOHNUNGSBAU
DIEßEN AM AMMERSEE

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Markt Dießen am Ammersee
Gründungsbeton:ca. 2.550 m²
Stb.-Deckenplatteca. 650 m³
Stb.-Wände:ca. 410 m³
Betonstahl/-matten:ca. 220 to
Schalung:ca. 3.230 m²
FT-Treppe:7 Stück
FT-Balkon:18 Stück
Mauerwerk:ca. 1.510 m²
Ausführungszeitraum:Juni – Dezember 2018
Auftragssumme:ca. 1.500.000 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau von 18 geförderten Wohnungen mit Tiefgarage. Die Wohnungen sind in zwei Teile gegliedert und bestehen aus drei Geschossen.

 

BESONDERHEITEN

Sehr beengte Baustellenverhältnisse

WU-Bodenplatte mit zusätzlicher Frischbetonverbundfolie (FBV)

 

 

 

NEUBAU WOHNANLAGE MIT TG "WÜRMPARK"
KRAILLING

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Schalung:ca. 13.000m²
Wände:ca. 1.650 m³
Sauberkeitsschicht:ca. 1.850 m²
Balkone:ca. 220 m²
Decken:ca. 5.930 m²
Betonstahl:ca. 720 to
FT-Balkon:22 Stück
FT-Treppenlauf:41 Stück
Mauerarbeiten:ca. 1.355 m²
Ausführungszeitraum:Januar 2018 – April 2019
Auftragssumme:ca. 3.500.000 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohnanlage „Würmpark“, bestehend aus 6 Mehrfamilienhäusern mit jeweils 3 Geschossen. Die Tiefgarage bietet Platz für 47 PKW´s, Versorgungsräume und Gemeinschaftsräume. 

NEUBAU WOHNANLAGE MIT TG "FASANENHÖFE"
VATERSTETTEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Eurytos Hausbau GmbH & Co. KG, Vaterstetten
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Bodenplatten:ca. 3.840 m²
Elementdeckenca. 3.720 m²
Decken:ca. 18.600 m²
Schalung:ca. 37.400 m²
Beton:ca. 12.000 m³
Betonstahl/-matten:ca. 1.450 to
KS-Sichtmauerwerk:ca. 650 m²
Ausführungszeitraum:März 2017 – Juni 2018

BESCHREIBUNG

Neubau der Wohnanlage „FasanenHöfe“ mit 10 Wohngebäuden (149 WE) und Kindertagesstätte. Die Gebäude setzen sich jeweils aus 3 oberirdischen Geschossen, sowie einem gemeinsamen Kellergeschoss und Tiefgarage zusammen. 


NEUBAU WOHNANLAGE (41 WE), GEWERBEANTEIL MIT TG
LANDSBERG AM LECHH

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Katholische Pfarrpfründestiftung zum Hl. Geist
Gründungsbeton:ca. 710 m³
Wände:ca. 660 m³
Decke:ca. 1.870 m³
Schalung:ca. 13.820 m²
Betonstahl-/matten:ca. 460 to
Mauerwerk:ca. 6.560 m²
Ausführungszeitraum:September 2016 – Oktober 2017
Auftragssumme:ca. 2.800.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohnanlage (41 WE) mit Gewerbeanteil und Tiefgarage in Landsberg am Lech. Das Gebäude besteht aus drei unterkellerten, länglichen Gebäudeeinheiten. 

 

BESONDERHEITEN

Ausführung Keller- & TG-Wände in SB2.

Bodenplatten in den Kellerräumen sind maschinell geglättet und somit fertig.

TG-Decken sind schwimmend auf Konsolen gelagert. 

NEUBAU WOHNANLAGE MIT TG "BURG PANORAMA"
MINDELHEIM

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Burg Panorama GmbH, Sonthofen
Auftraggeber:Geiger Schlüsselfertigbau GmbH & Co. KG, Augsburg
Kanalarbeiten (inkl. Rigolen + RW-Kanal):450 lfm.
Beton- und Stahlbetonarbeiten:3.320 m³
KS-Mauerwerk:7.100 m²
Betonstahl:375 to
Ausführungszeitraum:September 2016 – Juni 2017

BESCHREIBUNG

Neubau der Wohnanlage „Burg Panorama“ bestehend aus 4 Wohngebäuden und Tiefgarage in Mindelheim. 

NEUBAU WOHNANLAGE (18 WE) MIT TG
LANDSBERG AM LECH

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Lechbau GmbH
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. 4.150 m²
Betonstahl:ca. 160 to
Mauerwerk:ca. 3.820 m²
Ausführungszeitraum:August 2016 – Juni 2017
Auftragssumme:ca. 1.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohnanlage (18 WE) mit Tiefgarage in Landsberg am Lech. 


NEUBAU 35 WOHNUNGEN MIT TG
FREISING

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Wohnungsbau und -verwaltungs GmbH der Stadt Freising & Co. Immobilien KG, Freising
Sauberkeitsschicht:ca. 1.530 m²
Bodenplatte & Fundamente:ca. 540 m³
Wände:ca. 3.720 m²
Deckenplatte:ca. 4.320 m²
Betonstahl-/matten:ca. 290 to
Schalung:ca. 10.850 m²
Ausführungszeitraum:September 2016 – März 2017
Auftragssumme:ca. 1.800.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau 35 geförderte Wohnungen (barrierefrei) mit Tiefgarage in Freising. Das L-förmige Gebäude umfasst 4 Geschosse. 

NEUBAU WOHNHEIM FÜR ERWACHSENE MENSCHEN MIT FRÜHKINDLICHEN AUTISMUS & PSYCHISCHER BEEINTRÄCHTIGUNG
MARKT WALD / OT: ANHOFEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Fichtenhaus e.V., Markt Wald
Gründungsbeton:ca. 860 m²
Stb.-Deckenplatte:ca. 50 m²
Filigrandecke:ca. 800 m²
Gefällebeton:ca. 100 m³
Betonstahl/-matten:ca. 50 to
Mauerwerk:ca. 1.500 m²
Ausführungszeitraum:Juni 2016 – Oktober 2016
Auftragssumme:ca. 400.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohnheim für erwachsene Menschen mit frühkindlichen Autismus und psychischer Beeinträchtigung in Markt Wald / OT Anhofen. In diesem Gebäude befinden sich 12 Wohnungen, zwei Gemeinschaftsräume, ein Pflegebad und ein Verwaltungsbereich. 

BESONDERHEITEN
Stb.-Decke mit Schwindzone

NEUBAU WOHNANLAGE MIT TG "BÄRENKELLER"
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:INVESTAS Beteiligungs GmbH, Augsburg
Gründungsbeton:ca. 2.260 m²
Stb.-Wände:ca. 1.060 m²
Stb.-Decke:ca. 5.480 m²
Betonstahl/-mattenca. 190 to
Mauerwerk:ca. 5.950 m²
Ausführungszeitraum:September 2015 – April 2016
Auftragssumme:ca. 1.350.000,00 (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohnanlage mit zwei parallel angeordneten Mehrfamilienhäusern (38 Wohnungen) mit Tiefgarage in Augsburg.


NEUBAU 2 MFH MIT TG
GILCHING

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Klarmann Wohnbau GmbH & Co. KG
Stb.-Wände:ca. 1.500 m²
Stb.-Decke:ca. 1.810 m²
Betonstahl/-matten:ca. 100 to
Mauerwerkca. 830 m²
Ausführungszeitraum:September 2015 – März 2016
Auftragssumme:ca. 700.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau von 2 Mehrfamilienhäuser (10 WE) mit gemeinsamer Tiefgarage. Die 2 Mehrfamilienhäuser sind voll unterkellert und wurden als konventioneller Massivbau in Stahlbeton- und Mauerwerksbauweise ausgeführt. Die Dächer werden als leicht asymmetrisch geneigte Satteldächer ausgeführt, mit jeweils einer Dachterrasse. 

BESONDERHEITEN
Das Anbringen der Sichtbetonbalkone, mit einem Gewicht von über 12,50 to, stellte eine große Herausforderung dar, da die Platzverhältnisse auf der Baustelle sehr gering waren. 

NEUBAU MFH MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Stadtwerke München GmbH
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Beton:ca. 1.170 m³
Schalung:ca. 4.980 m²
Mauerwerk:ca. 60 m²
Ausführungszeitraum:Mai – Oktober 2015
Auftragssumme:ca. 800.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Mehrfamilienhaus mit 17 Werkswohnungen und einer Tiefgarage in München. Das Wohngebäude wird konventionell in Stahlbeton ausgeführt.

BESONDERHEITEN
Aufwändige Schalungsarbeiten durch die anspruchsvolle Architektur. 

NEUBAU WOHN- & BÜROGEBÄUDE MIT TG
GRÖBENZELL

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:KOGI Immobilien GmbH & Co. KG Bauträger GmbH, Rottalmünster
Gründungsbeton:ca. 770 m²
Stb.-Wände:ca. 1.850 m²
Stb.-Decke:ca. 1.400 m²
Betonstahl/-matten:ca. 150 to
Ausführungszeitraum:Dezember 2014 - Juni 2015
Auftragssumme:ca. 700.000,00€ (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Wohn- (8 WE) und Bürogebäude mit Tiefgarage in Gröbenzell. 

 

BESONDERHEITEN

Sehr beengten Platzverhältnisse

Gründung auf Gewipfählen

Einhäuptige Schalung im Bereich der TG-Außenwände

TG & KG als WU-Konstruktion


NEUBAU 4 ZWEIFAMILIENHÄUSER
STARNBERG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:WEYCO Immobilien GmbH & Co. KG, Gräfelfing
Bodenplatte:ca. 300 m³
Wände:ca. 200 m³
Decken:ca. 450 m³
Betonstahl/-matten:ca. 110 to
Außenmauerwerk:ca. 1.160 m²
Ausführungszeitraum:August 2014 - Februar 2015

BESCHREIBUNG

Neubau von 4 Zweifamilienhäuser in Ziegelbauweise. Die Häuser sind voll unterkellert, bestehen aus 2 Vollgeschossen und haben ein ausgebautes Dachgeschoss.

BESONDERHEITEN
Hohe Qualitätsanforderungen bezgl. der Dichtigkeit der Kellergeschosse wegen Hangwasser.

NEUBAU INKL. WOHNEN ST.ULRICH
KÖNIGSBRUNN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Diözese Augsburg
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. 360 m²
Mauerwerk:ca. 1.000 m²
Ausführungszeitraum:September 2014 - Februar 2015
Auftragssumme:ca. 500.000 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau integratives Wohnheim (Wohn- und Nutzfläche ca. 1.800 m²) in Königsbrunn. Das Gebäude besteht aus 3 Vollgeschossen und wird in Ziegelbauweise mit Vollwärmeschutz und einem Flachdach erstellt.

BESONDERHEITEN
Die Front zur Hauptstraße ist eine Galerie mit Sichtbetonstützen.

NEUBAU WOHNEN AM LOHWALD
UNTERSCHLEIßHEIM | LOHHOF

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Park Immobilien Projekt Lohhof GmbH & Co. KG, München-Grünwald
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. .8970 m³
Betonstahl/-matten:ca. 1.560 to
Mauerwerk:ca. 3.180 m²
Ausführungszeitraum:Juli 2014 - September 2015
Auftragssumme:ca. 5.100.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau 86 barrierefreie (nach BayBo) Eigentumswohnungen in Lohhof. Alle Gebäude sind unterkellert. Die Riegel und Punkthäuser bestehen aus 3 Vollgeschossen, einem zurückgesetzten Staffelgeschoss und einer Tiefgarage.

 

BESONDERHEITEN

Elastische Gebäudelagerung auf den Wandkronen

UG & EG sind komplett voneinander getrennt durch die Schwingungsentkoppelung

TG steht auf 95 Bohrpfählen

Anspruchsvolle Gefälleausbildung in der TG

Baugrubenverbau mti einer Mixed-in-Place-Wand


NEUBAU ELLINOR-HOLLAND-HAUS
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Ellinor Holland Haus gGmbH, Augsburg
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. 2.000 m³
Mauerwerk:ca. 6.000 m²
Ausführungszeitraum:Mai 2014 - März 2015
Auftragssumme:ca. 2.600.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Ellinor-Holland-Haus, welches im Rahmen eines gemeinschaftlich, zeitlich befristeten betreuten Wohnen Menschen in Krisensituationen hilft. Direkt neben dem Wohngebäude ensteht das Ellinor-Holland-Kinderhaus für Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder. Das Wohngebäude und das Kinderhaus werden als bis zu 3-geschossige Baukörper in Massivbau, Ortbeton bzw. Mauerwerksbauweise errichtet.

 

BESONDERHEITEN

Sehr aufwendige Erdarbeiten, wegen der evtl. vorhandenen Kampfmittel und der Kontamination des Erdreiches (bis >Z2 EPP).

Abfuhr von ca. 10.000 to kontaminierten Boden

Anspruchsvolle Architektur durch die Anordnung von versetzt zueinander liegenden Geschossen

Durch gute Organisation vor Ort, konnten die Vertragstermine um 3 Wochen unterschritten werden.

NEUBAU WOHNUNGEN, VERBRAUCHERMARKT MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Gebr. Moll GmbH & Co. KG, München
Gründungsbeton:ca. 1.440 m²
Fundamente:ca. 570 m³
Wände:ca. 1.250 m³
Decken:ca. 6.580 m²
Betonstahl-/matten:ca. 720 to
Mauerwerk:ca. 580 m²
Ausführungszeitraum:April 2014 - Mai 2015
Auftragssumme:ca. 3.400.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau 24 Wohnungen, Verbrauchermarkt und Tiefgarage in München. Das Gebäude umfasst insgesamt 8 Ebenen, hiervon sind es 3 TG-Ebenen. Die von uns zu erbringende Leistung umfasst nicht nur den herkömmlichen Rohbau, sondern wurde mit den Geweren Fenster, Rolladen, Dachabdichtung, Innenputz und Wärmedämmverbundsystem erweitert.

 

BESONDERHEITEN

UG-Decken in wechselndem Gefälle

Hohlwände im Bereich PKW-Aufzug mit einer Höhe von 9m in einem Stück.

Gebäude schließt auf den Nord-Ost und Süd-Ost Kanten mit einer Rundung ab.

Holzfenster sind mint einer Sonnenschutzverglasung versehen.

Dachflächen sind als Kompaktdach ausgebildet.

NEUBAU MFH (6 WE) MIT TG
STARNBERG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Robau Baumanagement GmbH
Ausführungszeitraum:September 2013 - März 2014
Auftragssumme:ca. 450.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Mehrfamilienhaus (6 WE) mit Tiefgrage in Starnberg.

 

BESONDERHEITEN

TG-Bodenplatte mit Gefälle von allen Seiten.

UG in WU-Beton.

Ausführung KS-Mauerwerk im Quattro-System.

Wegen beengter Verhältsnisse, war kein paralles Arbeiten möglich.


NEUBAU 2 MFH MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:IM-CO Entwicklungs und Vertriebs GmbH
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Gründungsbeton:ca. 580 m³
Wände:ca. 990 m³
Decken:ca. 1.880 m³
Mauerwerk:ca. 500 m²
Ausführungszeitraum:Juli 2013 - Juni 2014
Auftragssumme:ca. 2.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau von 2 Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage in München.

BESONDERHEITEN
In der Planung & Bauausführung wurde bereits die nachträgliche Anbindung der TAG an die Nachbarbebauung berücksichtigt.

 

NEUBAU WOHN- & GESCHÄFTSHAUS
UNTERBRUNN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Högner GmbH & Co. KG
Gründungsbeton:ca. 210 m³
Sauberkeitsschicht:ca. 400 m²
Wände:ca. 310 m²
Decke:ca. 670 m³
Hohlwände:ca. 2.510 m²
Filigrandecke:ca. 3.550 m²
Ausführungszeitraum:Juni - November 2013

BESCHREIBUNG

Neubau Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage. Das Gebäude ist komplett in Stahlbeton ausgeführt.

BESONDERHEITEN
Kurze Bauzeit (20 Wochen inkl. Restaushub)

NEUBAU SCHÜLERHEIM STAATL. BERUFSCHULE
LAUINGEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:KDL-Kommunalunternehmen des Landkreises Dillingen
Gründungsbeton:ca. 560 m³
Wände:ca. 550 m³
Decke:ca. 2.200 m²
SB3 mit Holzstrukturca. 1.260 m²
Mauerwerk:ca. 50 m²
Ausführungszeitraum:Juni 2013 - November 2013
Auftragssumme:ca. 1.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Schülerheim für die staatliche Berufsschule in Lauingen. Das kompakte, lineare Gebäude besteht aus einem Sockelgeschoss und 2 Obergeschossen.

 

BESONDERHEITEN

SB3 in Holzstruktur. 

Ausführung sämtlicher Kanten scharfkantig.

Bauzeit für anspruchsolle Vorgaben war extrem knapp.

 

 


NEUBAU EINFAMILIENHAUS
UTTING

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Privater Bauherr
Beton- und Stahlbetonarbeiten:ca. 540 m³
SB4 Weißbeton:ca. 70 m³
Schalung Weißbeton:ca. 360 m³
Ausführungszeitraum:April - August 2013
Auftragssumme:ca. 400.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau Einfamilienhaus in Utting am Ammersee. Der Neubau beinhaltet eine großzügige Doppelgarage und ein Bootshaus. Das Wohngebäude umschreibt in seiner Gemetrie die Form eines doppelt geknickten Rechteckes. Es umfasst einen Keller, Erdgeschoss und ein auf drei Seiten auskragendes Obergeschoss. Die Dachform orientiert sich an einem Walmdach mit integrierter Dachterasse.

 

BESONDERHEITEN

SB4 Weißbeton

Eckausbildung scharfkantig und abweichend von 90 Grad (genaue und saubere Ausführung der Schalarbeiten).

NEUBAU 2 MFH (10 WE) MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:A&S Wohnbau, Schwabmünchen
Ausführungszeitraum:März 2013 - März 2014
Auftragssumme:ca. 1.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau von 2 Mehrfamilienhäuser (10 WE) mit Tiefgarage in München-Harlaching.

 

BESONDERHEITEN

4 verschiedene Rohdichteklassen bei Mauerwerk.

Beengte Baustellenverhältnisse.

Sargdeckel in beiden Häusern in Ortbeton geschalt.

NEUBAU WOHN- & GESCHÄFTSHAUS MIT TG
MÜNCHEN

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Auftraggeber:Riebel Generalunternehmer GmbH & Co. KG, München
Gründungsbeton:ca. 1.850 m³
Betonarbeiten:ca. 7.350 m³
Wände:ca. 2.000 m³
Decke:ca. 3.350 m³
Betonstahl/-matten:ca. 940 to
Schalung:ca. 1.250 m²
Ausführungszeitraum:April 2013 - April 2014
Auftragssumme:ca. 4.100.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau eines Wohn- und Geschäftshaus mit 4-geschossiger Tiefgarage in München. Das L-förmige Gebäude oberhalb der TG ist 7-geschossig. Für die Errichtung des Gebäudes wurde eine rückverankerte Borpfahlwand erstellt. Die Grundwasserabsenkung während der Bauphase gewährleistet eine trockene Baugrube.

 

BESONDERHEITEN

Hohes Verkehrsaufkommen (Hauptkreuzung).

Geringe BE-Fläche. 

WU-Beton in den unteren Geschossen

Alle 2 Wochen entsteht in rekordverdächtiger Zeit jeweils 1 komplettes OG im Rohbau.


NEUBAU BETREUTES WOHNEN MIT TG
AUGSBURG

ZAHLEN/DATEN/FAKTEN
Bauherr:Esslinger Bauträger GmbH, Oberdingen
Ausführungszeitraum:September 2012 - Juli 2013
Auftragssumme:ca. 1.000.000,00 € (netto)

BESCHREIBUNG

Neubau betreutes Wohnen (39 WE) mit behindertengerechter und barrierefreier Ausstattung mit Tiefgarage in Augsburg.

 

BESONDERHEITEN

Innerstädlich mit beschränkten BE-Flächen und Schutzbereich der Lokalbahn.

Extrem beengte bzw. schwierige Baustellenzufahrt.

Sauberkeitsschicht mit Unterwasserbeton, da sehr hoher Grundwasserstand.

 

ZURÜCK >